Erfolgsgeschichten

Als Neugründerinnen und Neugründer im Kanton Solothurn haben Sie hier die Möglichkeit, ein Kurzportrait Ihrer neuen Firma aufzuschalten. Bitte kontaktieren Sie uns unverbindlich.


 

Cheeseit – ein traditionelles Produkt zeitgemäss vermarktet

Der Weg von der Idee bis zur Gründung von Cheeseit war ein relativ kurzer: Entstanden ist die Idee im Sommer 2017, eingetragen wurde die Firma nur kurze Zeit später, nämlich am 29. September 2017. In den darauffolgenden Wochen wurde der online Auftritt www.cheeseit.ch erarbeitet und umgesetzt, dieser ging schliesslich am 15. November 2017 online.

Innovation und Produktequalität von Käseprodukten stehen im Zentrum
Cheeseit, das sind zwei junge Milchtechnologen, Nicolas Fischer und Dario Pieber sowie Fred Fischer, Käsereimeister in der vierten Generation. Durch ihre Erfahrungen, ihr breites Fachwissen und die langjährige Käsereitradition der Familie Fischer, sind sie bestens vernetzt und können ihr Know-how gewinnbringend für ihre Kundinnen und Kunden einbringen. «Wir haben bereits in der Berufslehre den Drang verspürt, etwas Innovatives in der Käseindustrie zu machen», erzählen die beiden Firmengründer Nicolas Fischer und Dario Pieber. In den letzten Jahren hat die Käseindustrie insbesondere Werbung für Tradition und Swissness ihrer Produkte gemacht. Diese Strategie wird von Cheeseit als nicht mehr zeitgemäss erachtet. Mit ihrer Firma wollen sie vor allem die Innovation und die Produktequalität von Käse in den Vordergrund stellen. «Unser Anspruch ist es, Wissen und Genuss von Käseprodukten auf neue Art und Weise zu präsentieren und zu vermarkten», erzählen die beiden Inhaber.

Durch die Zunahme der Schliessungen von Dorfkäsereien, wird das Käseangebot immer stärker von den Grossverteilern bestimmt. Dadurch werden Beratung und Fachkompetenz rund um Käse zunehmend unbefriedigender. «Mit Cheeseit haben wir die Möglichkeit, dank unserem Fachwissen und unserem grossen Netzwerk, für die Kunden die beste Auswahl an qualitativ hochstehendem Schweizer Käse bereit zu stellen. Auf unserer online Plattform www.cheeseit.ch bestellt der Kunde den Käse jederzeit unkompliziert, 48 Stunden später erhält er den Käse genussbereit, mit interessanten Zusatzinformationen, an die gewünschte Lieferadresse» erklären Nicolas Fischer und Dario Pieber.

Einige Hürden mussten überwunden werden
Bis zur Lancierung der www.cheeseit.ch Plattform mussten einige Hürden überwunden werden. Als erstes galt es die finanziellen Mittel zur Realisierung ihrer Geschäftsidee aufzutreiben. Anlässlich eines Infoabends, an welchem Freunden und Verwandten die Geschäftsidee präsentiert wurde, haben sie mit den interessierten Personen Darlehnsverträge abgeschlossen und sich so das nötige Startkapital gesichert.

Weiter verfügte keiner der drei Inhaber über Kenntnisse im IT Bereich. Somit musste sehr rasch ihr Team mit zwei Mediamatikern ergänzt werden. Und schliesslich galt es ein solches Projekt mit dem aktuellen Berufsleben zu vereinbaren. Dies führte dazu, dass die Arbeit für Cheeseit insbesondere am Abend und am Wochenende erledigt werden musste.

Zudem gab es viele organisatorische und formelle Entscheide zu treffen. «An dieser Stelle war die Unterstützung durch das Gründerzentrum Kanton Solothurn entscheidend. Wir hatten beim Erstgespräch mit dem Gründerzentrum bereits eine konkrete Geschäftsidee und konnten einen fertigen Businessplan vorlegen. Das positive Feedback durch Thomas Heimann, Leiter des Gründerzentrums, hat uns bestärkt, unsere Fima schliesslich zu gründen», erzählen die Inhaber stolz. «Weiter machte uns das Gründerzentrum auf Institutionen aufmerksam, welche Start-ups fördern und welche wir bisher noch nicht kannten». Weitere wertvolle Unterstützung hat Cheeseit von ihrem Coach Andy Gilgen sowie dem Schullehrgang Entrepreneurship in Olten erhalten. Die beiden Neugründer sind sich einig, «ohne die Beratung und die Unterstützung von erfahrenen Partnern, wäre es uns nicht möglich gewesen, unsere Firma so erfolgreich und so problemlos zu gründen. Am besten holt man sich diesen fachlichen Support bereits in einem frühen Stadium. Wir sind dankbar, dass wir diese Unterstützung erfahren durften und auch weiterhin darauf zählen können».

Der Start ist geglückt
Mit der online Schaltung der Website www.cheeseit.ch wurde der Startschuss für dieses innovative Start-up Unternehmen gegeben. Jetzt geht es darum, das Feedback der Kunden auszuwerten und entsprechend umzusetzen sowie Angebot und Nachfrage abzustimmen. Das aktuelle Angebot umfasst vier Standard Fonduesorten, ein Monats Fondue-Special sowie 22 verschiedene Sorten Raclette Käse. Allesamt ausgewählt aus den besten Schweizer Käsereien. Dieses gilt es laufend zu erweitern.

Das Ziel, welches Cheeseit sich gesetzt hat ist ein anspruchsvolles: Sie wollen zum führenden Käseanbieter von qualitativ hochstehendem Schweizer Käse im online Markt werden. Dazu wollen sie den Kundinnen und Kunden unter anderem ein komplettes «Fondue-Sorglos-Packet» anbieten: Mit einem Mausklick ein leckeres Fondue mit Fonduegeschirr und allem Zubehör direkt nach Hause bestellen und wieder abholen lassen. Auch wollen sie gezielt Gourmet Käsespezialitäten in ihr Sortiment aufnehmen, um so auch Köche für ihre Dienstleistungen zu gewinnen.

Cheeseit GmbH

Spittelgasse 14

3294 Büren an der Aare
info@cheeseit.ch


 

Velokurier Solothurn – schnell, ökologisch, preiswert

Seit dem Sommer 2016 spediert der Velokurier Solothurn, unter der Leitung von Mathias Lüscher, kleinere und grössere Express-Sendungen für Unternehmen und Private von Tür zu Tür. Nebst der Region Solothurn bedient er, dank der Zusammenarbeit mit der Bahn und dem swissconnect Netzwerk, die ganze Schweiz.

Weiter bietet der Velokurier Solothurn einen Postservice für Firmen und Behörden an, damit diese Ihre Post punktgenau zustellt und abgeholt bekommen. Seit Beginn ist der Kanton Solothurn ein guter Auftraggeber in diesem Bereich. Zudem gibt es einen Flyer- und Plakatierservice für Kulturveranstalter. Zu den Kunden zählen insbesondere Medizinallabors, Arztpraxen und Spitäler oder Apotheken, um täglich Blutproben einzusammeln oder Medikamente auszuliefern.

Die ortsansässige Medtech- und Uhrenindustrie, Druckereien, Werbe- und Grafikbüros, Zahntechniker aber auch Privathaushalte wissen diese hohe Geschwindigkeit, die Zuverlässigkeit und den persönlichen Kontakt sehr zu schätzen.

Auf die richtigen Partner setzen
Eine zunehmende Unzufriedenheit im alten Job aber vor allem auch die Möglichkeit, den Kundenstamm eines bereits bestehenden Velokuriers in Solothurn, welcher seine Firma verkaufen wollte, übernehmen zu können, haben Mathias Lüscher dazu bewogen, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen und das Velofahren zum Beruf zu machen. Aber das Wagnis war von Beginn an nur mit einem starken Team möglich, die Mitarbeiter sind das Rückgrat des Velokuriers; Sie geben die nötige Motivation für die täglichen Herausforderungen.

Am gleichen Tag wie der Velokurier Solothurn hat das Sozial- und Umweltprojekt „Collectors Hauslieferdienst Solothurn“ seinen Betrieb aufgenommen. Mit dem Geschäftsführer, Phillip Keel, ist Mathias Lüscher von Beginn an eine Partnerschaft eigegangen, welche sich für beide Parteien als sehr bereichernd herausgestellt hat. Diese Partnerschaft erlaubt es beiden Unternehmungen gemeinsam zu wachsen, ohne sich dabei zu konkurrenzieren. So ist auch ein weiterer Ausbau dieser erfolgreichen Partnerschaft geplant, um aus Solothurn eine attraktive Velostadt zu machen.

Unterstützung auf seinem Weg in die Selbständigkeit hat sich Mathias Lüscher von seinen Netzwerkpartnern geholt. Er hat sich mit unterschiedlichen Velokurieren der Schweiz getroffen, deren Angebote und Strukturen analysiert und dank dieser Impulse ein Geschäftsmodell für seine Firma erarbeitet.

Weiter hat er sich mit Gabriel Stöckli von IT-Venture (www.it-venture.ch) einen IT-Fachmann an Board geholt, welcher neben seiner Tätigkeit als Fahrer, den gesamten Webauftritt von Velokurier Solothurn aufgebaut hat und weithin betreut. Da sein Vater einen Veloladen in der Region betreibt (www.luescher-radsport.ch), hat er einen kompetenten Mechaniker stehts an seiner Seite. «So kann ich meinen Fokus voll und ganz auf den operativen Bereich legen», erzählt Mathias Lüscher. «Aber auch mein beruflicher Hintergrund als Kaufmann und Projektmanager hat sich beim Aufbau meiner Firma immer wieder als nützlich erwiesen», erinnert sich Lüscher.

Nachhaltig Handeln und Wachsen
Die Firma, welche acht Fahrer Teilzeit beschäftigt – wovon pro Tag zwei unterwegs sind, die 20 bis 30 Aufträge abwickeln und dabei bis 100 Km zurücklegen – verzeichnet eine Umsatzsteigerung von rund 25% seit der Übernahme und ist seit Anfang 2017 Mehrwertsteuerpflichtig. Somit ist vorest der Start geglückt, nun gilt es die Qualität zu halten; den Zuverlässigkeit ist in der Branche unabdingbar.

«Mein Ziel ist es den Menschen zu vermitteln, dass wenn etwas spontan oder auch regelmässig von A nach B muss, wir dank der cleveren Vernetzung von Velo, Cargobike, Auto und Zug dieses kostengünstig und umweltfreundlich lösen können. Unser Slogan lautet „Ihre Sendung bewegt uns“ sprich wir lieben unseren Job; auch wenn die Sendung mal schwerer oder sperriger sein oder das Wetter sich nicht von der Besten Seite zeigen sollte.» erzählt Lüscher.

Blick in die Zukunft
Lüschers Ziel ist es, dass der Velokurier Solothurn mehr öffentliche Institutionen, Firmen und Privatpersonen dauerhaft von dem Mehrwert seiner Dienstleistungen zu überzeugen vermag; seine Kunden sollen ein nachhaltiges Handeln mittragen. Dafür will er seine Marketingtätigkeiten intensivieren, und die Vernetzung mit der hiesigen Wirtschaft vorantreiben und somit einen kleinen Betrag zur Energiestrategie 2050 des Bundes leisten, und es soll auch sportbegeisterten Menschen z.B. Studenten erlauben, einen gesunden Beruf auszuüben.

Mathias Lüscher ist überzeugt, dass wenn eine Dienstleistung heute oder auch erst morgen gebraucht wird, man alles daran setzen muss, um diese anzubieten und es entscheidend ist, dabei die nötige Unterstützung und die richtigen Partner mit an Board zu holen. Mit dieser Überzeugung führt er sein Unternehmen seit über einem Jahr erfolgreich und wird er dieses in Zukunft weiterentwickeln.

Velokurier Solothurn
Dornacherplatz 15a
CH-4500 Solothurn
T  032 623 97 23
M 076 388 04 20
info@velokuriersolothurn.ch
www.velokuriersolothurn.ch


 

Seerow GmbH – eine schon fast dreijährige Erfolgsgeschichte

Fabian Schneider, einer der drei Gründer von seerow GmbH Solothurn, blickt mit seiner Web- und Softwaresolutions Firma auf bald drei erfolgreiche Jahre zurück. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte damit, dass Fabian Schneider bereits während und nach seinem Studium, diverse Unternehmen mit seinem Wissen als IT-Spezialist unterstützte und sich so ein wertvolles Netzwerk aufbauen konnte. Nach einigen Jahren als Freelancer hat er zusammen mit zwei Freunden, Moritz Hulliger und Benjamin Lauener, entschieden, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. «Dadurch, dass wir uns bereits ein gutes Netzwerk aufgebaut hatten, starteten wir nicht mit einem «Kaltstart» in unsere Selbständigkeit, sondern bereits mit einigen interessanten Kunden», erinnert sich Fabian Schneider. Ihre Firmengründung haben die drei Inhaber über einige Monate seriös vorbereitet. «Vor dem Entscheid eine GmbH zu gründen, habe ich mich gründlich informiert und mit unterschiedlichen Personen aus meinem Netzwerk gesprochen. Es ist wichtig, von den Erfahrungen anderer zu profitieren und sich kompetent beraten zu lassen. Vor allem auch, was die rechtlichen und formellen Rahmenbedingungen bei einer Firmengründung betrifft. Der Entscheid die Rechtsform der GmbH zu wählen stand recht schnell fest, insbesondere da wir zu Dritt die Firma gegründet haben», erzählt Schneider weiter. Neben Gesprächen mit Freunden und Bekannten, hat sich Fabian Schneider weitere Informationen direkt bei den offiziellen Stellen, wie etwa der AHV oder der eidgenössischen Steuerverwaltung geholt.

Die drei Gründer von seerow GmbH haben sich von Anfang an auf ihre Kernkompetenzen als IT-Solutions Architekten konzentriert und sich externe Unterstützung für den administrativen Bereich und die Buchhaltung geholt. «Das war der richtige Entscheid, so konnten wir uns von Beginn an ganz auf unsere Kunden und ihre Bedürfnisse konzentrieren», davon ist Fabian Schneider heute noch überzeugt. «Mit dem Firmenwachstum hat die Komplexität der administrativen Aufgaben weiter zugenommen und wir sind froh, dass wir hier kompetenten externen Support haben».

Zurzeit beschäftigt seerow GmbH neun Personen mit gesamthaft 650 Stellenprozente. Für die nächsten Jahre ist das Ziel Stabilisierung und nicht so sehr Wachstum. Gefragt nach dem Erfolgsgeheimnis seiner Firma antwortet Fabian Schneider: «Man muss stets neugierig, offen und flexibel sein, wenn man als Neugründer startet. Wichtig ist, dass man sich regelmässig hinterfragt und herausfordert und mit den Mitarbeitenden und den Geschäftspartnern eine offene und ehrliche Kommunikation pflegt. Am Wichtigsten ist aber, dass man mit Freude und Herzblut seiner Tätigkeit nachgeht. Denn es gibt auch schwierige Zeiten und da ist es entscheidend, dass man das liebt was man tut».

www.seerow.ch 


 

Vintage Kitchen - SO GEHT KOCHEN

In der Kochschule Vintage Kitchen in Biel lernst du in einem kreativen und bezaubernden Ambiente aus frischen, hiesigen und hausgemachten Zutaten ein feines Gourmetmenu zu kochen. Ich biete verschiedene Kochkurse an, wie schnelle Küche, Marokkanisch, asiatisch, vegan oder ein Whiskey- Menu. Dabei gebe ich Tipps wie du dich jeden Tag gesund, genussvoll und nachhaltig ernähren kannst, effizienter arbeitest, weniger Abwasch hast und dabei Geld sparst.

Vintage Kitchen ist auch ein aussergewöhnlicher Ort zum Feiern. Firmenjubiläum, Generalversammlungsessen oder Teambuildingevents... es gibt viele gute Gründe in der gemütlichen Apéro-Lounge, der hübschen Küche und an den edlen Holztischen von Vintage Kitchen zusammen zu kommen und miteinander anzustossen. Auch private Feste wie Geburtstagsfeiern, Polterabende, Hochzeitstage oder Konfirmationen machen bei mir noch mehr Spass. Helden am Herd, die selbst den Kochlöffel schwingen möchten, sind dabei ebenso willkommen wie Gourmets und Geniesser, die an diesem Abend lieber ein fixes Menu serviert bekommen.

Ich möchte mit meinen Gästen die natürliche Freude am Kochen, Backen und Selbermachen entdecken und zelebrieren. Mit Vintage Kitchen habe ich dafür einen einzigartigen Ort in Biel geschaffen. In dieser aussergewöhnlichen und kreativen Kochatmosphäre machen wir uns in kleinem Kreis eine gute Zeit an Herd und Tisch. Ich freue mich schon darauf.

www.vintagekitchen.ch


 

 Daniela Savoldelli, White Stone Design

Die 2015 von Daniela Savoldelli gegründete Agentur hat ihren Sitz an der Gurzelngasse 6, mitten in der Altstadt von Solothurn. White Stone Design bietet Dienstleistungen in allen Bereichen der Kommunikation an. Markenpflege und individuelle grafische Gestaltung sind die Kernkompetenzen. White Stone Design ist klein genug, um agil auf Kundenwünsche einzugehen und arbeitet mit einem grossen Netzwerk von ausgewiesenen Fachleuten zusammen.
Die Mitgliedschaft beim Berufsverband SGD Swiss Graphic Designer bürgt für Qualität und stetige Weiterbildung. White Stone Design bietet die ganze Angebotspalette einer Fullserviceagentur:

• Logo Design und Redesign
• Illustration
• Verpackungsdesign
• Ausstellungsdesig nund Signaletik
• Konzept
• Markenbildung und Markenpflege
• Namensfindung
• Webdesign und interaktives Design
• Beratung im Umgang mit Social Media
• Public Relations und Pressetexte
• Content Marketing
• Grafik Design und Fotografie


www.whitestonedesign.ch

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

NatureBase

Krankheiten kosten das Unternehmen Geld und Wettbewerbsfähigkeit.

Eine Leistungsminderung kommt immer vor einer Absenz.

Leistungsminderung kann Tage bis Jahre dauern, bis hin zum Totalausfall. Man kann sie nur schwer erkennen. Büroobstkörbe, Schrittzähler und Bike-to-Work-Kampagnen sind nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Das Zauberwort heißt gesundheitliche Eigenverantwortung und Prävention. Das muss nicht teuer sein. Ich unterstütze Sie gerne mit meinem Wissen, damit Sie oder Ihre Belegschaft nicht oder weniger krank werden.

Weitere Informationen unter www.naturebase.ch

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

PI4SC

Projekte, Konzepte und Beratung entlang der gesamten Lieferkette mit hoher Kompetenz an den Schnittstellen zu IT, Finanz und Geschäftsleitung.

PI4SC unterstützt konkret bei:

  • Projekt-Management, Schwerpunkt Initialisierung, Planung & Coaching
  • Requirements-Engineering, Anforderungen aus Business Sicht, Prozesse, IT Integration
  • Im Rahmen Projekt Portfolio Management Unterstützung bei Evaluation (Business Case / Business Plan), Risikobewertung und Programmplanung
  • Strategische Ausrichtung der Supply Chain an der Unternehmens-Strategie
  • Produkt Portfolio Management
  • Coaching von Projektleitern

Aus aktuellem Anlass nach dem SNB – Entscheid zur Aufhebung des Euro-Mindestkurses am 15.01.15: FRANKENSTÄRKE – HERAUSFORDERUNG oder auch CHANCE?
Mit Partner von SOLTAR AG Unterstützung bei der Analyse sowie Definition von kurz- und mittelfristigen Strategien und Massnahmen (Flyer).

http://www.pi4sc.ch

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungunternehmerin und Erstgründerin CreaLengo GmbH

Ihre Partnerin für Personalführung, Newplacement, Kommunikation und Coaching

Guten Mitarbeitende muss man pflegen und aufbauen, denn sie sichern einen langfristigen Erfolg des Unternehmens. Einen wesentlichen Anteil daran haben die Führungskräfte. Nicht nur, weil sie motivieren und eine gute Arbeitsumgebung schaffen. Sie erkennen Talente und fördern diese gezielt.

CreaLengo GmbH unterstützt Sie dabei mit massgeschneiderten Seminaren und Coachings:

  • Rekrutierung und Einstellung von neuem Personal
  • Arbeitsverträge und Arbeitsrecht
  • Verabschiedung und Zeugnisse
  • New Placement
  • Teambildung
  • Führungskommunikation
  • Kundenorientierter Verkauf

http://www.crealengo.ch

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jungunternehmer und Erstgründer SOLUTION GUIDE

Pascal Franz hat den Start gewagt und eine Einzelfirma gegründet. Die Firma SOLUTION GUIDE mit Standort Selzach (SO) will einen Beitrag leisten, um den Arbeitsplatz Schweiz weiter zu entwickeln und den Wettbewerbsvorteil zu behalten.

Durch die einzigartige Ausbildung, welche Berufsleute in der Schweiz erhalten, sind Mitarbeiter befähigt selber zu denken. Wenn dieser Vorteil durch Einbezug in Entscheidungsfindungen oder Problemstellungen ausgeschöpft wird, können sich die Schweizer Unternehmen weiterhin abheben und innovative Lösungen erarbeiten.

http://www.solution-guide.ch


 

Baucloud  -  Cloud-Computing für die Baubranche

Als vom Eidgenössischem Departement für Wirtschaft Bildung und Forschung mitfinanziertes KTI-Projekt realisiert die Baucloud AG webbasierte Anwendungen für sämtliche Branchensegmente.

Bezugnehmend auf die enormen Möglichkeiten der Cloudtechnik werden bestehende Arbeitsprozesse hinterfragt, in eine medienbruchfreie IT-Umgebung überführt und der Wirtschaft als Freemium-Modell zur Verfügung gestellt.

Als enger Wirtschaftspartner der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW erfolgt die technische Leistung in einem Kollaborationsmodell mit dem Institut für 4D Technologien i4Ds der Fachhochschule Brugg-Windisch.
Unser interdisziplinäres Team besteht aus etwa 40 Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Informatik, Bauingenieurwesen, Architektur, Design, Mathematik und Physik, wobei die Informatik den Hauptanteil ausmacht.

www.baucloud.ch      www.leantrade.net    www.bauhotline.ch