Schweiz an der Spitze in Europa

  • 22. März 2021

Der Einfluss von COVID-19 auf Unternehmensgründungen in der Schweiz und Europa

COVID-19 hat einen bedeutenden Einfluss auf Unternehmensgründungen in der Schweiz und in Europa gehabt. Die Statistiken über die Anzahl der Unternehmensgründungen in den europäischen Ländern zeigen uns, dass sich die COVID-19-Krise tatsächlich negativ auf die Dynamik der Unternehmensgründung ausgewirkt hat. Die Schweiz hingegen ist ein UFO in der europäischen Gründungslandschaft mit einem kontinuierlichen Anstieg der Zahl der Unternehmensgründungen.

Die Schweiz bildet jedoch eine Ausnahme in der europäischen Landschaft, da die Statistik für Unternehmensgründungen im Jahr 2020 einen deutlichen Anstieg aufweist. Die Krise hat in der Tat einen Einfluss auf den Wunsch, sich selbstständig zu machen, und es scheint, dass die Pandemie die Schweizer Unternehmer dazu gebracht hat, ihre Projekte zu starten. 

Wir können auch beobachten, dass alle Rechtsformen in der Schweiz von dem Anstieg profitiert haben. Ein gutes Beispiel für einen Sektor, der die Krise nutzte, um sich zu entwickeln: Unternehmen, die Händedesinfektionssprays verkaufen.

Wie die Schweiz im Vergleich mit der EU dasteht, finden Sie im Bericht der IFJ unter diesem Link.  

 

""

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren