Hilfreiche Checklisten

  • 24. November 2020

Checklisten sind bei der Vorbereitung zur Unternehmensgründung ein bewährtes Hilfsmittel. Thomas Heimann, Geschäftsleiter GZS, erklärt warum er von den vielen Vorteile dieser Checklisten überzeugt ist.

Thomas, Du hast mittlerweile sehr viel Erfahrung mit Gründerinnen und Gründern. Glaubst Du wirklich noch an den Sinn und Zweck von Checklisten?

Ich glaube nicht nur an den Sinn und Zweck von Checklisten, ich bin sogar davon überzeugt, dass ihr Einsatz zur Firmengründung dazugehören. Sie helfen den Gründern den Überblick zu behalten und alle Punkte, die im Gründungsprozess angeschaut werden müssen, auch wirklich anzuschauen. Eine Firmengründung ist eine einzigartige Erfahrung, die häufig nur einmal gemacht wird. In diesem Prozess fallen viele Dinge zusammen: die Idee und Überzeugung, die administrativen Schritte, die finanziellen Fragen und natürlich auch die Existenzängste, um nur ein paar zu nennen. Da können schnell mal Dinge vergessen gehen. Checklisten geben Gründerinnen und Gründer Routine in einem Prozess, der für viele neu und einmalig ist.
 

Arbeiten Gründerinnen und Gründer, die Gründungsdienstleitungen vom GZS in Anspruch nehmen, mit Checklisten?

In meiner Erfahrung mit Gründerinnen und Gründern treffe ich, zum Glück auf viele, die Checklisten zur Vorbereitung einsetzen. Vereinzelt treffe ich auch Gründerinnen und Gründer, die sie aus verschiedenen Gründen nicht einsetzen. Haben die Gründer sich mit den Checklisten alle notwendigen Fragen gestellt und alle aufgeführten Punkte abgearbeitet, können wir viel schneller über die essentiellen Dinge einer Firmengründung reden und wo die Unterstützung vom GZS ansetzen kann. Ohne Checklisten müssen wir, und das geht nicht anders, uns erst um diese Punkte kümmern.
 

Deine Empfehlung für Gründerinnen und Gründern?

Nehmen Sie sich ein Beispiel an Piloten. Checklisten sind nachweisbar der Grund, warum Flugzeuge zum sichersten Fortbewegungsmittel wurden. Wollen Sie Ihren Gründungsprozess auch sicher und souverän durchführen? Dann greifen Sie unbedingt auf Checklisten zurück. Sie helfen Ihnen den Überblick zu behalten, die Aufgaben auch über die ganze Zeitdauer im Auge zu behalten und klare Prioritäten zu setzen.  

""

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren